Startseite  - Kontakt  - Impressum
Startseite
 

Herzlich willkommen!

Als Pfarrer unserer Pfarrgemeinschaft heiße ich Sie herzlich willkommen und wünsche Ihnen viel Freude beim Studium unserer Homepage!

Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Veranstaltungen oder informieren Sie sich über unsere Gottesdienstzeiten.

Ihr Pfarrer Karlheinz Müller

 

Gottesdienstzeiten

Schnellübersicht

 

 
 

aus der Pfarrei

 

Christbaum gesucht:

Wie jedes Jahr benötigen wir auch dieses Jahr wieder einen Christbaum für unsere Pfarrkirche St. Michael. Vielleicht haben sie so einen Baum im Garten stehen und möchten dass er gefällt wird. Melden sie sich bitte im Pfarrbüro unter Tel. 08321-672470, dann können wir einen Termin zur Besichtigung vereinbaren.

 

ERSTKOMMUNION 2018

in der Pfarreiengemeinschaft Sonthofen-Süd

 
in Altstädten:   8. April 2018,   9:30 Uhr
in Sonthofen: 15. April 2018, 10:30 Uhr
 

 

Eucharistische Anbetung:

Ab November bis einschl. April findet die Eucharistische Anbetung jeden 2. und 4.

Dienstag im Monat um 16.30 Uhr in der Spitalkirche statt.

 

Rosenkranz: Pfarrkirche: Montag bis Freitag: 17 Uhr / Samstag: 16 Uhr
Spitalkirche: Mo/Mi/Sa: 16 Uhr / Fr.: 16.30 Uhr / 1.+3. Mi: 19.00 Uhr mit Betrachtungen 

Wahlen des Pfarrgemeinderates 2018

In unserer Pfarrei werden im Frühjahr kommenden 
Jahres Neuwahlen für den Pfarrgemeinderat stattfinden.
Wenn Sie Interesse haben, können Sie sich gerne 
bei unserem Pfarrer oder dem Pfarrgemeinderat melden.
Besucherkreis - Jubilare
Wer würde gerne beim Besucherkreis der Pfarrei St.-Michael mithelfen?
Es werden zu runden Geburtstagen monatlich die Jubilare der Pfarrei besucht.
Hier ist immer Unterstützung gefragt. Wenn Sie sich vorstellen könnten,
hierbei die Pfarrei zu unterstützen, können Sie sich gerne an das Pfarr-
büro wenden. Die Termine für die Treffen des Besucherkreis erfahren Sie
bei Frau Gollnau.
 

Veranstaltungen

 

Bürgertreff Zahnrad, Haus Oberallgäu:

  

*  Ganzheitliches Gedächtnistraining: Do, 9.11.2017, 15 Uhr, Treffpunkt: Fa.
    Braunmüller, am Marktbrunnen, zur Besichtigung des Schirmmuseums

*  Philosophie im Alltag, Gesprächskreis: Mo, 23.10.2017, 18.30 Uhr.    
    Information bei: L. Koch, Telefonnr. 08321 – 8 30 16

 

Mittwoch, 25.10.2017 um 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Michael

Referent: Dekan Dr. Bernhard Ehler, Pfarrer in St. Lorenz, Kempten

Zu einer geistlichen Reise nach Korinth in den Tagen des Apostels Paulus lädt

Dekan Dr. Bernhard Ehler aus Kempten ein. Der Blick auf eine lebendige

urchristliche Gemeinde kann vielfältige Anregungen für die Kirche von heute geben.

Der Priestermangel muss nicht zu einem Zusammenbruch unserer Gemeinden

führen, wenn Christen von heute wie damals in Korinth erkennen: Gott hat jeder

und jedem Gaben geschenkt zum Aufbau der Kirche. Wo sie ihre unterschiedlichen

Gaben als Aufgaben wahrnehmen, können Menschen heute Christus leibhaftig

begegnen. Er ist das Haupt, die Getauften sind seine Glieder.


 

Tischmesse für trauernde Hinterbliebene:


Sa, 18.11.17, 14.00 Uhr im Pfarrheim St. Michael

Traditionsgemäß feiert die Pfarrei St. Michael zum Ende des Jahres eine Tischmesse für Menschen, die im Laufe dieses Jahres einen lieben Angehörigen verloren haben. Anschließend sind Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen.


Für Anmeldung im Pfarrbüro, Tel.-Nr. 672470, wären wir Ihnen sehr dankbar.


 

 

Ökumenische Seniorennachmittage
 (St. Michael und Täufer Johannis-Gemeinde): MÄRCHEN-WELTEN
Ort: evangelisches Gemeindezentrum, Schillerstr. 12, Sonthofen
 
Do, 16.11.18, 15:00 Uhr: Märchen als Spiegel des Lebens
Vortrag mit Bildern. Referent ist Willibald Herrmann, Vorsitzender der katholischen Erwachsenenbildung Kempten-Oberallgäu. Märchen werden heute neu entdeckt als Schatzkiste des Lebens. Sie sind lebhafte Auseinandersetzung mit Themen und Problemen des Lebens

Do, 30.11.18, 15:00 Uhr: Märchen als Glaubensboten
Um die spirituelle Ebene von Märchen geht es am zweiten Nachmittag dieser ökumenischen Reihe. Auch Glaubensvorstellungen finden sich in Märchen. Können sie uns heute helfen? Der Referent Willibald Herrmann sieht Märchen als „Schlüsselromane“ für Lebensfragen.

  

LeerZeile